Wasserwirtschaft

wasserwirtschaft

In der Siedlungswasserwirtschaft (SiWaWi) werden folgende Planungsleistungen in den Bereichen Wasser und Abwasser erbracht

  • Versickern oder Nutzen von Regenwasser (Grundstücksentwässerung)
  • Instandsetzen von Hausanschlüssen
  • Kanalsanierung und Schachtsanierung
  • Betonsanierung von Becken und Pumpwerken
  • Sanierung von Hochbehältern für Trinkwasser
  • Bau von Trinkwassernetzen

Wasserversorger und ihre Versorgungsnetze für Trinkwasser

Durch meine Erfahrungen als Bauleiter sind mir die Anforderungen beim Verlegen neuer Wasserleitungen und beim Austausch schadhafter Versorgungsleitungen bekannt.

rohrnetzspuelung
Rohrnetzspülung bei Wasserversorger

Ich verfüge auch über Erfahrungen im Umgang mit Rohrnetzspülungen:
Bei Verteilungsnetzen von Wasserversorgungen (DN 80 bis DN 600) und in Gebäude-Installationen (DN 100 bis 0,5 Zoll).
Sollten Betonsanierungen (Wasserturm, Hochbehälter oder Tiefbehälter) anstehen, können Sie sich ebenfalls gerne an mich wenden.

Planungen für Wasserversorger

  • Sanieren von Trinkwasserbehältern
  • Rohrnetzpflege
  • Erstellen von Unterlagen für wasserrechtliche Genehmigungen

Wasserversorgung – Technische Regelwerke

Untenstehend finden Sie einen Auszug der technischen Regeln

In der Wasserversorgung

  • DIN 2000 Zentrale Trinkwasserversorgung
  • DIN 2001 Eigen- und Einzeltrinkwasserversorgung
  • DIN 2001 Teil 2 Trinkwasserversorgung aus Kleinanlagen und nicht ortsfesten Anlagen
  • DIN EN 1508 Wasserversorgung (Wasserspeicherung)
  • DVGW W 291 Reinigung und Desinfektion von Wasserverteilungsanlagen
  • DVGW W 300 Wasserspeicherung

 

 

Planungen in der Siedlungswasserwirtschaft (SiWaWi)

Stadtwerke Schifferstadt

Betontechnologische Sanierung von Abwasserbehandlungsanlagen in Schifferstadt

  • Regenüberlaufbecken Kläranlage
  • Sandfang der Kläranlage
  • Regenüberlaufbecken Quodgraben
strahlarbeiten
Untergrundvorbereitung im RÜB
sandfang
Beschichten des Sandfangs

dabei wurden folgende Ingenieurleistungen erbracht

  • Koordinierung der umfangreichen Untersuchungen der Becken
  • Planen, Ausschreiben und Überwachen der Betonsanierung
  • Instandsetzung von Korrosionsschäden bei Teilen der Beckenausrüstung

Prüfen und Planen von Versickerungsmöglichkeiten von Regenwasser

auf einem Privatgrundstück in Speyer

  • Versickerungsmulde in Kombination mit Rigolen
  • Größe des Grundstücks: 3.000 m²
  • Versiegelte Fläche: rund 2.000 m²

Vorplanung einer Druckentwässerung eines Industriegebietes (3,5 ha)

  • Bestandserfassung
  • Variantenprüfung für den Anschluss von 11 Hausanschlüssen

Erneuerung eines Abwasserpumpwerks

  • Komplette Sanierung der gesamten Anlagentechnik (zwei Tauchpumpen je 11 KW)
  • Erneuerung der Abwasserdruckleitung (PE 100, Länge 150 Meter)
  • Neubau eines Revisionsbauwerks und eines Übergabeschachtes bei der Druckleitung
  • Überarbeitung der vorhandenen Tauchwand notwendig (selteneres Anspringen der Entlastung)
  • Bau eines Auslaufbauwerks am Ende des Entlastungskanals